Wie man Leihmutter für einen Freund oder ein Familienmitglied wird

Die Schwierigkeiten sind jedoch überwindbar, und das große Glück kann zur Belohnung für die Überwindung werden: für die Frau und die Familie, die dank ihr Eltern geworden sind. Wenn Sie möchten, dass die Fortpflanzungsreise gut verläuft, beachten Sie die Empfehlungen in diesem Artikel.

Leihmutter für eine Familie oder einen Freund: Kann ich das?

Aus der Sicht der Gesetze der meisten Länder, in denen Leihmutterschaft erlaubt ist – ja, Sie können, es ist Rechtspraxis. Mindesteintrittsschwelle: Alter bis 40-45 Jahre und mindestens eine Schwangerschaft, die mit der Geburt eines gesunden Kindes endete. Das Fehlen von schlechten Gewohnheiten ist Standard, ein zufriedenstellender Gesundheitszustand ist ein Muss.

Ein zusätzlicher Bonus: Es ist bequem. Zukünftige Mütter und Väter müssen sich nicht an eine Agentur für die Auswahl einer Leihmutter wenden, dies reduziert ihren finanziellen Aufwand. Außerdem ist es für Eltern emotional einfacher, die Tatsache zu akzeptieren, dass ihr Kind von einem geliebten Menschen ausgetragen wird.

Um zu verstehen, ob Ihre Freundin oder Verwandte Leihmutterschaft für Familie oder Freunde ausführen kann, ist das erste, was zu tun ist, alle Phasen des Prozesses offen und so detailliert wie möglich zu besprechen. Erwartungen der Reiseteilnehmer untereinander, Kriterien für die Auswahl einer Reproduktionsklinik, Vergütung an eine Leihmutter, persönliche Grenzen und Maßnahmen der Teilnahme von Ihnen und Wunscheltern während der Schwangerschaft und nach der Geburt eines Kindes.

Abschließend ist es sinnvoll, die gewählte Klinik zu besuchen und sich von einem Psychologen beraten zu lassen, Ihre Erwartungen und Vorstellungen über den Prozess mit der Organisation des Reproduktionszentrums zu vergleichen. Nur Klinikspezialisten können die medizinische und psychologische Eignung einer potentiellen Leihmutter verlässlich feststellen.

Wichtig: Wenn Sie als Ergebnis der Besprechung des Prozesses festgestellt haben, dass eine Frau für einen solchen Schritt nicht bereit ist, sollte sie sich nicht im Namen ihrer Lieben übertreffen. Das wird zu nichts Gutem führen und höchstwahrscheinlich eure Beziehung zerstören. Dies ist der Fall, wenn Ihre Ablehnung allen Parteien zugute kommt.

Leihmutter für geliebte Menschen: Wie wird man eine?

Die Teilnahme einer Leihmutter am Programm wird durch den Abschluss eines dreiseitigen Vertrages zwischen ihren Wunscheltern und einer Klinik gesichert. Aber dieser Phase geht eine medizinische und psychologische Untersuchung voraus, um Frauen für eine so schwierige Rolle zu bestätigen. Wenn Ärzte und ein Psychologe Ihre Kandidatin für die Rolle der Leihmutter zugelassen haben, können Sie mit der Klinik eine Vereinbarung treffen.

An dieser Stelle kann es bei der zukünftigen Leihmutter zu Widerständen kommen: Warum einen Vertrag aufsetzen, wenn alle Beteiligten einander vertrauen und sich in allem einig sind? Egal wie eng Ihre Beziehungen sind, auch wenn es um die Geburt eines Kindes für Ihre Zwillingsschwester geht – schließen Sie eine Vereinbarung. Damit Sie wissen, was Sie auf dem Weg zum Ziel tun müssen und worauf sich alle verlassen können. Weil Emotionen, Gefühle und Erwartungen viele Male auf sehr unerwartete Weise transformiert werden können. Und die Frau und die Familie, für die ein Kind ausgetragen wird, brauchen ein Gefühl der Sicherheit, das ein Vertrag gibt.

Natürlich hat eine seriöse Klinik Reproduktionsanwälte angestellt, die einen rechtssicheren Vertrag aufsetzen können, um darin die Wünsche aller Parteien widerzuspiegeln. Aber Sie können wichtige Punkte aufgrund fehlender ähnlicher Erfahrungen in der Vergangenheit und einer schlechten Vorstellung von wichtigen Dingen, die Sie möglicherweise benötigen, übersehen. Daher können Sie beim Vertragsabschluss eine auf Leihmutterschaftsbetreuung spezialisierte Agentur einbeziehen. Danach beginnt die medizinische Phase.

IVF-Programm und Schwangerschaft

Die werdende Mutter beginnt mit einer Hormontherapie und bereitet sich auf eine Follikelpunktion vor, um Eizellen zu gewinnen. Wenn die Qualität ihrer Eizellen es nicht erlaubt, sie in einem Reproduktionsprogramm zu verwenden, benötigt sie Eizellspende.

Wichtig: Eine Leihmutter kann nicht ihre eigenen Eizellen anstelle von Spendereizellen anbieten, da die Beziehung zwischen ihr und dem Kind nicht akzeptabel ist. Auch bei identischer DNA von Zwillingsschwestern werden bei Ungeeignetheit der Eizellen der Mutter diese der Spenderin entnommen.

Der zukünftige Vater erhält gegebenenfalls eine andrologische Behandlung und reicht ein Spermiogramm ein. Wenn seine Spermien für die Erzeugung eines Embryos ungeeignet sind, wird ein Spender-Biomaterial benötigt.

Gleichzeitig wird die Leihmutter auf den Embryotransfer vorbereitet, es werden Hormonpräparate verschrieben. Derzeit verlangen reproduktionsmedizinische Standards, dass Ärzte nicht mehr als zwei Embryonen übertragen. Wenn beide implantieren, schenken Sie Ihren Lieben kein Kind, sondern Kinder. Nach dem Transfer wird Ihnen für mehrere Tage Ruhe verordnet.

Wenn das IVF-Verfahren erfolgreich ist, bestätigen Labortests und Ultraschall nach 10-14 Tagen das Vorhandensein einer Schwangerschaft. Alle nachfolgenden Phasen (Beobachtung, Screenings usw.) unterscheiden sich nicht vom Standardprogramm der Schwangerschaftsbetreuung.

Ab sofort werden Schwangeren und werdenden Eltern regelmäßige Besuche bei einem Psychologen empfohlen. Dies wird es ermöglichen, Illusionen und kognitive Verzerrungen loszuwerden. Dies wird der Leihmutter helfen, eine korrekte Wahrnehmung ihrer Rolle zu entwickeln (keine Verwandte, keine „zweite Mutter“, sondern eine Person, die ein Kind von geliebten Menschen austrägt). Die Besuche helfen der werdenden Mutter, mögliche Minderwertigkeitsgefühle oder Eifersucht und Rivalität gegenüber der Leihmutter zu überwinden (dies gilt insbesondere, wenn es sich um Schwestern handelt). Psychologische Unterstützung sichert den zukünftigen Vater vor Rollenwechseln (Wahrnehmung der Leihmutter als echte Mutter).

Ein weiterer subtiler psychologischer Punkt ist die Entschädigung der Leihmutter. Sehr oft weigert sich eine Frau, wenn sie ein Kind für ihre Lieben austrägt, kategorisch, die Belohnung anzunehmen. Das widerspricht auf den ersten Blick wirklich der ursprünglichen Idee einer altruistischen Geste. Dies verfehlt jedoch die Erfahrung der anderen Seite: Die Eltern des Kindes können sich schuldig fühlen, weil sie Ihnen gegenüber eine unerfüllte Schuld haben. Das ist nicht die beste Basis für Beziehungen, dieser Umstand schafft eine Situation, in der die Beteiligten statt Bindung und Festigung der Bindungen Untertreibung und Schuldgefühle bekommen.

Einer der Auswege, wenn die Leihmutter kategorisch gegen die Annahme von Geld ist, besteht darin, sich auf die Erfüllung ihrer Träume durch glückliche Eltern zu einigen. Lassen Sie es ein Geschenk sein, das bedeutend genug ist und ungefähr der Gebühr von Leihmüttern entspricht, damit sich Ihre Lieben nicht getäuscht fühlen. Es wird auch für die Leihmutter nützlich sein, da sie sich vielleicht ausgenutzt fühlt, während sie die Strapazen des Gebärens erlebt. Im Allgemeinen ist es auf lange Sicht die richtige Wahl, eine Vergütung für Ihre Arbeit zu akzeptieren.

Was kann eine Leihmutter von einem Familienmitglied oder Freund erwarten?

Die ehrlichste Antwort auf diese Frage ist alles. Ihre Beziehung zu den neuen Eltern wird sich unweigerlich ändern. Meistens bemerken Menschen, die eine solche Erfahrung gemacht haben, die Stärkung und Vertiefung der emotionalen und spirituellen Verbindung miteinander. Aber es gab auch Zwietracht in Familien: Jemand konnte das Minderwertigkeitsgefühl nicht überwinden, weil er das Kind nicht alleine gebären konnte, in anderen Fällen begannen Männer, die Leihmutter als die wahre Mutter des Kindes wahrzunehmen. Oder die Leihmutter war von einer zu starken Bindung an das Kind durchdrungen und versuchte, es vor Gericht zu halten.

In den meisten Fällen haben die Teilnehmer der Leihmutterschaftsreise, die regelmäßig einen Psychologen aufsuchten, diese positiv abgeschlossen.

Die typischsten Probleme von Leihmüttern und zukünftigen Eltern sind:

  • Rivalität innerhalb der Familie, wenn das Kind für Verwandte geboren wird. Eifersucht auf ein Kind oder Partner, Schuld- oder Minderwertigkeitsgefühle.
  • Verletzung persönlicher Grenzen. Zukünftige Eltern sind sehr besorgt um das zukünftige Kind, was sie dazu bringt, jeden Schritt der Leihmutter zu kontrollieren.

All diese Probleme sind überwindbar. Der Schlüssel zur Überwindung ist eine vertrauensvolle Kommunikation und professionelle psychologische Betreuung. Versuchen Sie, Ihre Ängste und Unzufriedenheit auszusprechen, ohne in Groll und Vorwürfe zu verfallen. Es wird für jeden nützlich sein, ein Tagebuch der Selbstbeobachtung zu führen: um Gefühle und Gedanken in Bezug auf andere und sich selbst aufzuzeichnen. All diese Fragen können und sollten bei psychologischen Besuchen besprochen werden. Wenn sich die Teilnehmer als Team verstehen und ein gemeinsames Ziel sehen, ist es fast sicher, dass die Zusammenarbeit alle glücklich macht.

Leihmutterschaft für Familienmitglieder und Freunde: die Erfahrung von Feskov HRG

Viele Menschen haben sich mit dieser Bitte an uns gewandt. In einigen Fällen war eine Frau eine Staatsbürgerin ihres Heimatlandes, was den Prozess der Legalisierung eines Neugeborenen erheblich vereinfachte. In anderen Fällen gab es psychologische Gründe: Sie wollten das Sakrament der Geburt ihres Kindes einem geliebten Menschen anvertrauen.

Sehr viele werdende Eltern haben unsere besondere Dienstleistung nachgefragt -„Humangenomik“, die es ermöglicht, das Kind mit idealer Genetik zu versorgen und es vor mehr als 500 Erbkrankheiten zu schützen. Auf gesetzlicher Grundlage bieten wir auch eine Dienstleistung von Geschlechtsauswahl an – zur großen Freude derer, die schon immer von einer Tochter oder einem Sohn geträumt haben.

Wir halten es für notwendig, noch einmal die Vor- und Nachteile des Einsatzes Ihrer Leihmutter im Programm hervorzuheben.

Vorteile:

  • Keine Warteliste: Sie können das Programm sofort nach Vertragsunterzeichnung starten;
  • Reduzierte Kosten: Wir zahlen unseren Leihmüttern keine Gebühr;
  • Vereinfachte Legalisierung des Kindes, wenn die Leihmutter Staatsbürgerin Ihres Landes ist.

Nachteile:

  • Mangelnde Kontrolle über die Leihmutter: Ihre Einhaltung des Untersuchungsplans, andere Aspekte sind Ihr Verantwortungsbereich;
  • Über die Legalisierung des Kindes und Fragen des Elternrechts müssen Sie mit der Leihmutter entscheiden.
  • Wenn die Leihmutter sich weigert, das Programm abzuschließen, können die Kosten unserer Dienstleistungen nicht erstattet werden. Daher ist es wichtig, sich vorab von unseren Anwälten beraten zu lassen: Ihre Empfehlungen werden dazu beitragen, die Wahrscheinlichkeit eines solchen Ergebnisses erheblich zu verringern.

Wenn zukünftige Eltern von ihrer Entscheidung überzeugt sind, werden wir ihnen die bequemste und vor allem produktivste Fortpflanzungsreise ermöglichen. Professionelle Anwälte auf dem Gebiet des Reproduktionsrechts, ein erfahrener Psychologe für Beratungen während des gesamten Programms, ein persönlicher Manager zur Lösung aktueller Probleme und die gesamte Leistungsfähigkeit moderner Reproduktionstechnologien stehen ihnen zur Verfügung.

Standardmäßig werden PID-Dienstleistungen angeboten und die Auswahl des besten Embryos, die Möglichkeit, Ihre Eizellen zu verwenden und die Garantie eines gesunden Babys. Endet die IVF nicht mit einer Schwangerschaft oder wird sie unterbrochen, gehen Wiederholungszyklen zu unseren Lasten.

Wichtig: Die Wahl eines VIP-Pakets schützt vor Situationen, in denen Ihre Leihmutter sich weigert, das Programm abzuschließen. Zukünftige Eltern können fortfahren, indem sie eine Frau aus unserer umfangreichen Datenbank auswählen.

Wir begrüßen den Wunsch, den wichtigsten Zweck Ihres Lebens einem geliebten Menschen anzuvertrauen. Das einzige Kriterium ist die Eignung für diese Rolle in Bezug auf medizinische Indikatoren und psychologischen Zustand. Wenn Sie also die Möglichkeit in Betracht ziehen, Ihre Leihmutter für Familie oder Freunde zu gewinnen, wenden Sie sich an unsere Manager auf der Website und bestellen Sie eine Beratung durch Spezialisten!


Tags:

Leihmutterschaft Leihmutter Gesetz


Empfehlen
Populär

Related



Alle Tags

Leihmutterschaft Gesetz Geburtsurkunde Kindergesundheit IVF Eizellenspende Belgien Brüssel Unfruchtbarkeit Fruchtbarkeitsfensters Geschichte der Leihmutterschaft reproduktiven Dienstleistungen Nachrichten Leihmutterschaftsdienste Leihmutterschaftsagentur Versicherung IUI In-vitro-Fertilisation Ukraine Eizellspenderin Leihmutter Leihmutter-Kind VIP-Leihmutterschaft soziales Einfrieren Einfrieren von Eizellen Europa Preis der Leihmutterschaft Biotex Biotexcom falsche Leihmutterschaft Leihmutterschaftsbetrug Italien USA Reproduktionsarzt gesundes Kind Ukrainische Spender Russland HIV HILFE Spenderinnen von Oozyten Single-Mann PID gesundes Baby Diagnose Unfruchtbarkeit Tschechische Republik Georgien Kosten für Leihmutter Promi Klinik Deutschland Zwillinge Kindsgeburt Kinderwunschklinik Spendereizellen Niederlande Zypern Dänemark Empfängnisverhütung Veranstaltung private Leihmutterschaft Frankreich Konferenz Paris KiWu Kanada Kosten einer Eizellspenderin Vereinigtes Königreich Großbritannien Berlin Kinderwunsch Tage COVID Portugal Österreich Griechenland afrikanische Eizellspenderin Israel Australien PGD Kindergeschlecht Spanien Irland Finnland Norwegen Schottland Agentur Mitochondrien-Transfer Repräsentanz London Single-Frauen Leihmutterschaftsprogramme für Single Samenspende Adoption von Embryonen Leihmutterschaftstreffen Fertility Show PCOS Lupus Embryotransfer Mukoviszidose ICSI PICSI IMSI Krieg Kryobank gefrorenen Embryonen krieges

Empfehlen:
Kontaktieren Sie uns
Kontaktieren Sie uns
Melden Sie sich zu unserem Newsletter an
We Will Contact