kontakte

Blog

Wir verabreden Ihnen ein Stelldichein in Paris!

Das Team der Feskov Human Reproduction Group wird an einer internationalen Veranstaltung - Désir d’Enfant teilnehmen.

Mar 20, 2020
Einzelheiten
Historische Änderungen der Gesetze über Leihmutterschaft in Israel

Am 27. Februar 2020 ordnete der israelische Oberste Gerichtshof an, dass die Regierung das Gesetz über die Leihmutterschaft innerhalb eines Jahres ändern soll, um gleichgeschlechtlichen Paaren und Single-Männern Zugang zum Dienst zu gewähren.

Mar 19, 2020
Einzelheiten
Internationales Programm der Leihmutterschaft Ukraine-Kanada

Kinderlose Paare und alleinstehende Personen, die gezwungen sind, sich an assistierte Fortpflanzungstechnologien zu wenden, um Hilfe zu erhalten, möchten einen qualitativ hochwertigen Service zu einem angemessenen Preis, ohne Probleme mit der Legalisierung ihres zukünftigen Kindes im Land ihrer Staatsangehörigkeit.

Feb 27, 2020
Einzelheiten
15 Fakten zur Leihmutterschaft • Eine detaillierte Übersicht für alle Länder. Preis, Länder, in denen sie legal ist

Unfruchtbarkeit ist die Plage der modernen Gesellschaft. Fachärzte nennen drei Hauptgründe für die Unfähigkeit der Frauen schwanger zu werden. Dies sind hauptsächlich Ovulationsstörungen (36%) und Durchgängigkeitsprobleme der Eileiter (30%), an dritter Stelle ist die Endometriose (18%). Die Fortpflanzungsmedizin steht aber nicht still.

Jan 25, 2020
Einzelheiten
Eizellenspende in Kanada

Zur Eizellenspende in Kanada ist ein sehr gutes Verhältnis dank der Tätigkeit der Massenmedien ausgestaltet, welche diese Fragen höchst positiv für die breite Öffentlichkeit erörtern.

Jan 23, 2020
Einzelheiten
Eizellenspenderin in Kanada

Eine Menge von Datenbanken der Spende von eingefrorenen Eizellen in Kanada haben im der letzten Zeit ihre Tätigkeit aktiviert. Ihre Entstehung ist eine Folge der geänderten Muster des reproduktiven Verhaltens. Die Frauen schieben die Geburt eines Kindes beiseite auf eine spätere Frist, um sich mit dem Karriere, der Selbstentwicklung, dem Erreichen des finanziellen Wohlstandes zu beschäftigen. Die Einfrierung von Oozyten ermöglicht deren vieljähriges Aufbewahren, und die Entwicklung der Medizin ist imstande, die Schwangerschaft einer Frau sogar im sehr fortgeschrittenen Alter zu gewähren.

Jan 20, 2020
Einzelheiten
Eizellenspenderin in Australien

Die Dienstleistungen von Eizellenspenderinnen in Australien sind legal, aber es gibt Aspekte, durch welche ihre Popularität und Zugänglichkeit wesentlich eingeschränkt sind. Erstens das Verbot der kommerziellen Spende. Eine Eizellenspenderin in Australien, und in Melbourne insbesondere, darf den kinderlosen Paaren Dienste nur auf nichtkommerzieller Grundlage leisten. Im Fall der Entdeckung eines finanziellen Entgelts werden sowohl die Spenderin, als auch die Eltern vor das Gericht zitiert. Zweitens ist hierzulande die anonyme Spende ausgeschlossen. Laut der Gesetzgebung sind also die Eltern verpflichtet, nach erster Forderung des Kindes, nachdem es 18 Jahre alt geworden ist, die volle Information von der biologischen Mutter (Spenderin) sicherzustellen. Voraussichtlich begünstigen ähnliche Umstände den Willigenzufluss in die Agenturen der Eizellenspenderinnen in Australien nicht. Darum fangen die kinderlosen Ehepaare an, die Spender / Spenderinnen im Ausland ausfindig zu machen.

Jan 17, 2020
Einzelheiten
Eizellenspenderin in Großbritannien

Die Gesetzgebung in Großbritannien hat äußerst unpopuläre Maßnahmen auf dem Gebiet der Regelung der reproduktiven Medizin eingeleitet. Infolge der Abschaffung der anonymen Spende hat die Datenbank der Eizellenspenderinnen Großbritanniens bedeutend zusammengeschrumpft. Seit dem Jahre 2005 haben die mit Hilfe von Spenderoozyten geborenen Kinder das Recht, alles von seiner / ihrer biologischen Mutter zu erfahren. Diese Maßnahme hat ebenfalls die Popularisierung von Spendedienstleistungen nicht begünstigt. Der entstandene scharfe Mangel an Spendern / Spenderinnen hat verursacht, dass eine Spendereizelle für IVF in England für ein kinderloses Paar erst nach 2–3 Jahren Erwartung zugänglich sein kann. Und zum Schlußakkord gereichten die Maßnahmen der staatlichen Unterstützung: das Entgelt ist festgesetzt, eine Eizellenspenderin in Großbritannien kostet zirka 750 Pfund Sterling.

Jan 14, 2020
Einzelheiten
Was kostet eine Spendereizelle

In einer Reihe von Fällen brauchen die kinderlosen Paare eine Spendereizelle und eine IVF-Prozedur. Deshalb erscheint bei den Eheleuten eine Menge von Fragen: was kostet eine Eizellenspenderin, ist es möglich mit ihr, eine persönliche Bekanntschaft zu machen und sich von der äußeren Ähnlichkeit der Spenderin und der Kundin zu überzeugen. Nicht in allen Ländern ist die Eizellenspende legal: in Österreich, Deutschland und in der Schweiz ist es verboten, in Griechenland freiwillig und kostenlos (bezahlt werden nur die Transportaufwände und der verlorene Arbeitslohn). In einer Reihe von Ländern (Niederlande, Schweden, Australien) sind die Eltern verpflichtet, nach erster Forderung des Kindes die volle Information vom Spender / von der Spenderin sicherzustellen, und in den USA werden die Preise nicht geregelt, deshalb kann der Preis von mehreren Tausenden an bis zu mehreren Zehnen tausend Dollar schwanken. 

Jan 11, 2020
Einzelheiten
Private Leihmutterschaft in Australien

Die Ehepaare, welche Schwierigkeiten mit Kindergeburt erleiden, treffen ihre Wahl in einer Reihe von Fällen auf den reproduktiven Programmen mit Heranziehen einer Leihmutter. In Bezug darauf entsteht die Frage über den Preis der privaten Leihmutterschaft in Australien, über die gesetzlichen Grundlagen der obigen Dienstleistung, über die Größe des Honorars für eine Leihmutter u.a.

Jan 08, 2020
Einzelheiten
Kontaktieren Sie uns:
X