Wie kann ich mir eine Leihmutterschaft leisten?

Ein einzigartiges Angebot der Feskov Human Reproduction Group ist, dass umfassende Leihmutterschaftsprogramme zu einem Festpreis ohne pauschale Zusatzgebühren angeboten werden. In diesem Fall garantieren wir die 100% Geburt eines absolut normalen Babys, unabhängig von höherer Gewalt.

Preis der Leihmutterschaft

Die Kosten des Verfahrens sind direkt dem Staat und der Klinik zurechenbar. Im Durchschnitt liegen sie zwischen 40 und 180.000 Euro. Die Kosten des Verfahrens variieren je nach gewähltem Programm. Eine Reise, bei der zukünftige Eltern nur einen Schwangerschaftsträger benötigen (unter Verwendung ihrer eigenen Eizellen), wird billiger sein als die Verwendung einer Spenderin.

Formal sind die Prozesskosten wie folgt strukturiert:

  1. Medizin. Dazu gehören IVF, Fruchtbarkeitsstudien und andere, Reproduktionsmanipulationen, Beratung, Schwangerschaftsmanagement, Entbindung usw.
  2. die Ausgaben für eine Leihmutter. Es handelt sich um eine Gebühr für Dienstleistungen, eine Entschädigung für Schwangerschaftskosten (Transport, Garderobenartikel, notwendige Verpflegung, Unterkunft), Versicherungen usw.
  3. Rechtsanwalt. Beratung und Ausführung der erforderlichen Dokumente.
  4. Ersatzvertretung. Mediation und rechtliche Aktivitäten, Beratung, Suche nach einer medizinischen Einrichtung, Leihmutter, Spender usw.
  5. Zugehörige Kosten. Reisen, höhere Gewalt, Kautionen usw.

Unter Beteiligung der Agentur wird sie für eine professionelle Verwaltung der einzelnen Schritte der Eltern sorgen. In diesem Fall umfasst die Leistung in den meisten Fällen kein IVF-Verfahren (oder einen Versuch), sie muss direkt in der Klinik bezahlt werden. Und wenn Sie bedenken, dass IVF selten vom ersten Versuch an erreicht wird, müssen Sie erneut bezahlen.

Darüber hinaus muss der Dienst auch eine Gebühr entrichten, die von Institution zu Institution unterschiedlich hoch ist. Einige Vermittler beziehen juristische Unterstützung in ihre Dienstleistungen ein, andere wiederum nicht. Es kommt vor, dass Agenturen während der Veranstaltung zusätzliche oder "variable" Kosten praktizieren.

Warum ist diese Art der Reproduktionsmethode so teuer? Denn es ist ein Weg, der mehr als ein Jahr dauert und an dem viele verschiedene Spezialisten beteiligt sind. Außerdem wird ein erheblicher Anteil der Ressourcen für die Betreuung und Pflege der Leihmutter und für innovative reproduktive Manipulationen aufgewendet. Darüber hinaus können während der Reise viele unvorhergesehene Momente hinter dem Baby auftreten, die zusätzliche Ausgaben erfordern. Daher ist es wünschenswert, dass zukünftige Eltern einen ungefähren Plan haben, um nicht verzweifelt an der Menge an Informationen zu verzweifeln, die berücksichtigt werden müssen.

6 nützliche Tipps zur Kompensation von Leihmutterschaftskosten

Wenn Menschen die notwendigen Informationen über bevorstehende Ausgaben sammeln, stellen sie sich die Frage - können sie sich das überhaupt leisten? Die meisten Menschen, die ein Kind auf diese Weise aufgenommen haben, haben Jahre damit verbracht, sich auf diesen Prozess vorzubereiten.

Es gibt einige Ideen, um Eltern bei ihrer Veruntreuung zu helfen:

  • mit der Bitte um Hilfe von Familienmitgliedern oder engen Freunden... Indem sie ehrlich zu ihrer Familie, ihren Verwandten und Freunden sind, können die Wunscheltern ihre Unterstützung erhalten. Manchmal werden Familienmitglieder einige Kosten ausgleichen. Aber selbst, wenn sie keine finanzielle Hilfe leisten können, ist die emotionale Unterstützung durch Familienmitglieder auch wichtig für inneren Frieden und Vertrauen;
  • um jeden Monat einen bestimmten Betrag beiseite zu legen. Je früher Sie damit beginnen, desto eher kann eine ordentliche Person gefunden werden. Auch ein wenig, aber regelmäßig, wird früher oder später zu einem Ergebnis führen;
  • bei der Auswahl eines bestimmten Programms. Sie können immer eine preiswerte IVF-Klinik oder Agentur wählen, entscheiden, ob Sie eine Leihmutter versichern möchten oder nicht, usw.
  • Kredit oder Finanzierung von außen. Es ist immer möglich, ein Darlehen von Banken oder Kreditinstituten für die Behandlung zu erhalten. Die Kosten der Medizin, insbesondere der IVF-Zyklen, machen einen bedeutenden Teil der Gesamtkosten aus. Daher erkunden viele angehende Eltern die Möglichkeit, gesicherte oder ungesicherte Darlehen von Unternehmen zu erhalten, die medizinische Versorgung finanzieren. Es gibt auch staatliche Programme zur Behandlung von Unfruchtbarkeit, selbst wenn es keine Leihmutterschaft gibt, dann IVF.
  • Versicherung. Es gibt verschiedene Versicherungsoptionen zur Deckung der medizinischen Kosten. Auf dieser Grundlage wird es für Eltern nützlich sein, ihren Arbeitgeber über den Versicherungsplan und dessen Inhalt zu befragen.
  • Wahl der Klinik. Die meisten Fertilitätskliniken bieten verschiedene Pakete an, so dass Sie immer dasjenige auswählen können, das Ihren Bedürfnissen am besten entspricht.

Neben der Suche nach Möglichkeiten zur Kostendeckung können angehende Eltern nach Möglichkeiten zur Senkung ihrer Gesamtkosten suchen.

Wie können die Kosten des Prozesses gesenkt werden?

Beispielsweise können die mutmaßlichen Eltern einen Verwandten oder Freund haben, der sich bereit erklärt, als Schwangerschaftsträger für das Paar zu fungieren. Dadurch werden die Kosten des Verfahrens aufgrund des mangelnden Interesses der Agentur sofort gesenkt, und es besteht keine Notwendigkeit, nach einem Kandidaten für diese Rolle zu suchen. Darüber hinaus ist es viel einfacher, diesen Weg mit einem geliebten Menschen zu gehen. In jedem Fall müssen Sie jedoch einen offiziellen Vertrag abschließen und sie vor der IVF untersuchen.

Auch die Spende von genetischem Material eines Familienmitglieds wird dazu beitragen, die Kosten zu senken. Zum Beispiel kann eine Schwester ihre Eizelle für ihre unfruchtbare Schwester spenden.

Einige Eltern bevorzugen, um Geld zu sparen, eine unabhängige Leihmutterreise ohne Agentur. In diesem Fall liegen alle Schwierigkeiten, eine Leihmutter, eine Klinik oder einen Anwalt zu finden, auf den Schultern des Paares. Und auch die Koordination aller Parteien, rechtzeitige Zahlungen und andere Maßnahmen. Diese Methode birgt jedoch viele Risiken, wenn man ohne Kind und ohne Geld bleiben kann.

Der beste Weg, um Geld zu sparen, sich abzusichern und einen erfolgreichen Ausgang zu garantieren, ist, direkt zum berühmten Zentrum der Reproduktion zu kommen, der Feskov Human Reproduction Group. Von uns - einzigartige Programme, bewährte Mütter und Spender, die ganze Palette von Dienstleistungen - von der Medizin bis zum Recht, Unterstützung in allen Phasen, Absicherung von Risiken (im Falle höherer Gewalt beginnt alles ohne zusätzliche Zahlungen wieder von vorne). Und Sie können sich in Erwartung eines Wunders keine Sorgen machen!


Tags:

Kosten für Leihmutter Preis der Leihmutterschaft Leihmutterschaft


Empfehlen
Populär

Related



Alle Tags

Leihmutterschaft Leihmutter Ukraine Eizellspenderin Eizellenspende gesundes Kind Kindergesundheit Nachrichten IVF Ukrainische Spender Gesetz In-vitro-Fertilisation Russland HIV HILFE Spenderinnen von Oozyten Europa Preis der Leihmutterschaft Leihmutterschaftsdienste Reproduktionsarzt USA Biotex Biotexcom falsche Leihmutterschaft Leihmutterschaftsbetrug Italien Single-Mann PID gesundes Baby Diagnose Unfruchtbarkeit Unfruchtbarkeit Belgien Tschechische Republik Georgien Leihmutter-Kind Kosten für Leihmutter Promi Zwillinge Kindsgeburt Klinik Deutschland Kinderwunschklinik Spendereizellen Niederlande Zypern Dänemark Veranstaltung soziales Einfrieren Empfängnisverhütung KiWu private Leihmutterschaft Berlin Kinderwunsch Tage afrikanische Eizellspenderin Kanada Vereinigtes Königreich Großbritannien Australien Kosten einer Eizellspenderin VIP-Leihmutterschaft Frankreich Konferenz Paris Israel COVID Portugal Österreich Griechenland Spanien Irland Finnland Norwegen Schottland Agentur Fruchtbarkeitsfensters Leihmutterschaftsagentur Mitochondrien-Transfer
Kontaktieren Sie uns
Kontaktieren Sie uns
Melden Sie sich zu unserem Newsletter an
We Will Contact