Missverständnisse in den Medien über Leihmutterschaft

Bei der Feskov Human Reproduction Group können Sie immer nur zuverlässige Informationen über die Dienstleistungen der Leihmutter erhalten. Unsere Paketangebote garantieren die Geburt eines Kindes in den scheinbar aussichtslosesten Fällen dank der Professionalität unserer Mitarbeiter, der medizinischen Innovationen und des individuellen Ansatzes. Wir werden mit einigen Mythen über die Ersatzschwangerschaft aufräumen.

Die Leihmutter will das Kind nicht weggeben

 

Diese psychologische Angst ist die häufigste. Die Leihmütter behaupten jedoch, dass alles ganz anders war als bei ihren eigenen Kindern. Viele sehen sich als Perinatal-Krankenschwester, die sich auf diese Weise um das Kind eines anderen Menschen kümmert.

Zudem wissen die Frauen, dass das Kind genetisch nicht zu ihnen gehört. Und der Aufbau einer Beziehung zu zukünftigen Eltern macht den Unterschied noch größer. Tatsächlich ist die Kommunikation mit den mutmaßlichen Eltern das Angenehmste für eine Leihmutter in diesem Prozess. Frauen empfinden unglaubliche Freude und Stolz, anderen Menschen beim Aufbau einer Familie zu helfen. Für einige ist es zu einem der spannendsten und aufregendsten Ereignisse im Leben geworden. Daher kommt die Sorge, das Kind nach der Geburt zu behalten, bei den meisten Müttern gar nicht erst auf.

Die Wunscheltern werden den Zustand der Frau zwanghaft kontrollieren

 

Eine Leihmutter kontrolliert ihren Körper und ihren Zustand immer selbst. Bereits vor Erreichen der Schwangerschaft treffen sich Vertreter der Klinik oder Agentur mit den Eltern und der Leihmutter, um alle möglichen Optionen zu besprechen. Und auch alle begleitenden Schritte und Meilensteine der Veranstaltung. Dies geschieht, damit die Leihmutter alle Nuancen dieser oder jener Situation genau kennt. Außerdem werden Vertrauen und Verständnis auf beiden Seiten gestärkt.

Von Mutter wird erwartet, dass sie sich bestmöglich um sich selbst kümmert, um eine glückliche und gesunde Schwangerschaft zu erhalten. Niemand kann einen anderen Menschen zwingen, etwas zu tun, was ihm nicht gefällt. 

Das Baby und die Leihmutter sind genetisch miteinander verbunden

 

Viele Menschen verstehen den Unterschied zwischen dem traditionellen und dem Gestationsersatz-Verfahren nicht:

 

  • Bei der traditionellen Art des Dienstes ist die Mutter die genetische Mutter des Kindes, da er ihr Eizellen zur Empfängnis gegeben hat.
  • Beim Schwangerschaftstyp gibt es auf genetischer Ebene keine Verbindung zwischen einer Frau und einem Kind im Bauchraum.

Wegen moralischer und ethischer Fragen wird traditionelles Antimon weltweit kaum verwendet.

Alle Leihmutterschwangerschaften in der Feskov Human Reproduction Group und anderen Kliniken kommen mit Hilfe von genetischem Material, das in keiner Weise mit der Leihmutter verbunden ist. Die Eier, die dabei verwendet werden, stammen von Spendern in Leihmutterschaft mit Eizellspendenoder von mutmaßlichen Eltern.

Dies ist ein weiterer Grund, warum Mami ihr Neugeborenes still und leise aufgibt - sie muss ihr eigenes Baby nicht "aufgeben".

Eine Leihmutter würde es nur wegen des Geldes tun

 

Obwohl Frauen, die das Kind eines anderen gebären, eine finanzielle Belohnung erhalten, unternehmen sie diesen Schritt in der Regel nicht wegen des Geldes. Sie sind selbst Mütter und wollen anderen Familien helfen, das Glück der Elternschaft zu erfahren. Die meisten Frauen, die diesen Weg gegangen sind, geben an, dass sie für ihre Absicht, Leihmutter zu werden, große Unterstützung und positive Reaktionen von Familie und Freunden erhalten haben.

Niemand kann reich werden, wenn er sich in einer solchen Situation befindet. Dieser Mythos ist jedoch einer der stabilsten in der Gesellschaft.

Eine Leihmutterschwangerschaft ist notwendigerweise mehrfach und schwer

 

Niemand wird jemals eine perfekte Schwangerschaft garantieren, ob es sich nun um eine natürliche Schwangerschaft oder eine Ersatzschwangerschaft handelt. In den Klingen, wie auch in unserem Zentrum, gibt es jedoch eine strenge Auswahl von Kandidatinnen für Leihmütter, um möglichst viele Risiken zu minimieren. Deshalb sollten alle Kandidatinnen eine erfolgreiche Schwangerschaft in der Vergangenheit gehabt haben. Eine gesunde frühere Schwangerschaft gibt mehr Garantien dafür, dass auch die nächste Schwangerschaft normal verlaufen wird. Und unsere Spezialisten werden ihr Bestes tun, um sicherzustellen, dass dies auf die bestmögliche Art und Weise geschieht.

Die Entscheidung über die Anzahl der übertragenen Embryonen ist Teil des Verhandlungsprozesses. Die Leihmutter hat das Recht, sich über die Anzahl der zu übertragenden Embryonen zu einigen.

Viele Eltern mehr als einen Embryo in sich tragen und dass Mehrlingsschwangerschaften gewisse Risiken mit sich bringen, und haben diesen Mythos hervorgebracht. Die meisten Leihmütter haben eine Schwangerschaft ohne Komplikationen, die zur Geburt eines Kindes geführt hat. Und manchmal kann das Wohlergehen des Prozesses eine weitere Leihmutterschwangerschaft auslösen.

Die Spezialisten der Feskov Human Reproduction Group sind immer bereit, alle Fragen zu beantworten und alle Probleme zu lösen, die im Zusammenhang mit dem Prozess auftreten können.


Tags:

Leihmutterschaft Leihmutter Leihmutter-Kind


Empfehlen
Populär

Related



Alle Tags

Leihmutterschaft Leihmutter Ukraine Eizellspenderin Eizellenspende gesundes Kind Kindergesundheit Nachrichten IVF Ukrainische Spender Gesetz In-vitro-Fertilisation Russland HIV HILFE Spenderinnen von Oozyten Europa Preis der Leihmutterschaft Leihmutterschaftsdienste Reproduktionsarzt USA Biotex Biotexcom falsche Leihmutterschaft Leihmutterschaftsbetrug Italien Single-Mann PID gesundes Baby Diagnose Unfruchtbarkeit Unfruchtbarkeit Belgien Tschechische Republik Georgien Leihmutter-Kind Kosten für Leihmutter Promi Zwillinge Kindsgeburt Klinik Deutschland Kinderwunschklinik Spendereizellen Niederlande Zypern Dänemark Veranstaltung soziales Einfrieren Empfängnisverhütung KiWu private Leihmutterschaft Berlin Kinderwunsch Tage afrikanische Eizellspenderin Kanada Vereinigtes Königreich Großbritannien Australien Kosten einer Eizellspenderin VIP-Leihmutterschaft Frankreich Konferenz Paris Israel COVID Portugal Österreich Griechenland Spanien Irland Finnland Norwegen Schottland Agentur Fruchtbarkeitsfensters Leihmutterschaftsagentur Mitochondrien-Transfer Repräsentanz London Brüssel Single-Frauen Leihmutterschaftsprogramme für Single PGD Kindergeschlecht Samenspende Adoption von Embryonen Leihmutterschaftstreffen reproduktiven Dienstleistungen Einfrieren von Eizellen IUI Versicherung Geburtsurkunde Geschichte der Leihmutterschaft Fertility Show PCOS Lupus
Kontaktieren Sie uns
Kontaktieren Sie uns
Melden Sie sich zu unserem Newsletter an
We Will Contact