kontakte


Eizellenspenderin in Kanada

blog: Eizellenspenderin in Kanada
Jan 20, 2020

Eine Menge von Datenbanken der Spende von eingefrorenen Eizellen in Kanada haben im der letzten Zeit ihre Tätigkeit aktiviert. Ihre Entstehung ist eine Folge der geänderten Muster des reproduktiven Verhaltens. Die Frauen schieben die Geburt eines Kindes beiseite auf eine spätere Frist, um sich mit dem Karriere, der Selbstentwicklung, dem Erreichen des finanziellen Wohlstandes zu beschäftigen. Die Einfrierung von Oozyten ermöglicht deren vieljähriges Aufbewahren, und die Entwicklung der Medizin ist imstande, die Schwangerschaft einer Frau sogar im sehr fortgeschrittenen Alter zu gewähren.

Doch das Zielauditorium der Datenbank von Eizellenspenderinnen in Kanada sind nicht nur Karrieristinnen, sondern auch kinderlose Ehepaare, welche Schwierigkeiten mit Kindergeburt erleiden.

Die hauptsächlichen Problemmomente der Oozytenspende sind: die hohen Dienstleistungskosten der Agentur von Eizellenspenderinnen in Kanada (etwa 75 tausend Kanadadollar) und die Gesetzgebung, welche den Eltern anordnet, nach erster Forderung die ganze Information vom Spender/von der Spenderin ihrem Kinde sicherzustellen, das 18 Jahre alt geworden ist.

Die zusätzlichen Probleme bestehen auch in der Teuerung von medizinischen Dienstleistungen: jede Behandlung — macht die gesonderte Rechnung für eine beträchtliche Summe aus, die Anzahl von Eizellen für IVF ist eingeschränkt. Wenn die Limite früher ausgeschöpft werden, als die Schwangerschaft eintritt bzw. deren Abbruch geschieht, — so werden die wiederholten Zyklen wiederholte Bezahlungen hinter sich ziehen.

Die Feskov Human Reproduction Group bietet den Paaren aus der ganzen Welt an, sich nicht mehr darum Sorgen zu machen, was eine Spendereizelle in Kanada koste, sondern Teilnehmer am garantierten Programm „Eizellenspende“ zu werden.

Ihnen wird die Auswahl einer Eizellenspenderin Kanadas oder eines beliebigen anderen Landes (mit der Möglichkeit einer persönlichen Bekanntschaft) zur Verfügung gestellt, eine uneingeschränkte Anzahl von Eizellen, die IVF (bis Schwangerschaft erreicht wird), das Ausschließen von Chromosompathologien des Fötus dank der NGS-Methode, die Geschlechtsbestimmung, — alle diese Dienstleistungen samt Honorar für Spenderin sind in die Kosten des von Ihnen ausgewählten Dienstleistungspakets mit eingerechnet.

Wir übernehmen die Deckung von Risiken (bis zur 12. Woche Schwangerschaft bzw. bis zur Geburt eines gesunden Kindes, abhängig vom ausgewählten Paket): falls die IVF eine Schwangerschaft nicht hervorgerufen hat oder diese abgebrochen ist, — so wird der wiederholte Prozedurenzyklus ohne Zusatzzahlungen durchgeführt.

Nach Wunsch können Sie auch wählen, ob Sie Eltern eines Sohnes oder einer Tochter werden möchten!

Stellen Sie bitte Fragen über das Programm an unseren Manager auf der Webseite — und wir werden über andere Begünstigungen erzählen!

 Herunterladen

Empfehlen:
Kontaktieren Sie uns:
X