Historische Änderungen der Gesetze über Leihmutterschaft in Israel

Nach dem geltenden Gesetz dürfen nur israelische heterosexuelle Ehepaare und Single-Frauen aus medizinischen Gründen Leihmutterschaftsprogramme nutzen, um ein Baby zu bekommen. Gemäß der Entscheidung des Obersten Gerichtshofs vom 27. Februar ist die bestehende Gesetzgebung über die Leihmutterschaft diskriminierend. Sie verletzt das Recht auf Gleichheit und das Recht auf Elternschaft einzelner Bürger des Landes. Ein fünfköpfiger Ausschuss sprach sich einstimmig für Gesetzesänderungen aus.

In einem Jahr wird die Knesset unter Berücksichtigung aller Kommentare einen neuen Gesetzentwurf über die Leihmutterschaft einreichen. Die Frist endet am 1. März 2021. Wenn die Regierung vor dieser Frist kein neues Gesetz erstellt, werden die bestehenden Beschränkungen vor Gericht aufgehoben.

Verschiedene Menschenrechtsorganisationen kämpfen seit 10 Jahren darum, das einschlägige Gesetz zu ändern und die Rechte gleichgeschlechtlicher Paare und Männer ohne Partner zu erweitern. Diese Versuche stießen immer auf Widerstand einiger politischer Parteien. Das letzte Mal lehnte die Knesset im Herbst 2018 Gesetzesänderungen ab, obwohl sie von Benjamin Netanyahu selbst unterstützt wurden.

Wenn die Knesset in einem Jahr ein neues Leihmutterschaftsgesetz verabschiedet, erweitert sich für Singles die Liste der Länder, in denen sie mit dieser ART-Methode legal ein Kind zur Welt bringen können. Derzeit ist dies in der Tschechischen Republik, den USA und Kanada möglich.

Feskov Human Reproduction Group bietet Single-Personen ein besonderes garantiertes Paket für Leihmutterschaft (IVF + Spende von Eizellen / Sperma + Entbindung in einem loyalen Land), auch mit der Wahl des Geschlechts des zukünftigen Kindes. Aufgrund der Möglichkeiten der aktuellen ukrainischen Gesetzgebung sowie der von der Tschechischen Republik, Kanada, Belgien und den USA angebotenen Optionen arrangieren wir Leihmuterschaftsprogramme mit schlüsselfertigen medizinischen und rechtlichen Diensten. Die Hauptaufgabe des zukünftigen Elternteils ist es, das genetische Material einzureichen, die Klinik kümmert sich um den Rest.

Auf diese Weise erhält eine Person alle Vorteile sowohl der ukrainischen Medizin als auch des ukrainischen Dienstes sowie des amerikanischen, kanadischen, tschechischen und in Zukunft möglicherweise des israelischen Gesundheitssystems. Sowie die Legalisierung des von einer Leihmutter geborenen Babys.


Tags:

Leihmutter Israel Leihmutterschaft Gesetz


Empfehlen
Populär

Related



Alle Tags

Leihmutterschaft Leihmutter Ukraine Eizellspenderin Eizellenspende gesundes Kind Kindergesundheit Nachrichten IVF Ukrainische Spender Gesetz In-vitro-Fertilisation Russland HIV HILFE Spenderinnen von Oozyten Europa Preis der Leihmutterschaft Leihmutterschaftsdienste Reproduktionsarzt USA Biotex Biotexcom falsche Leihmutterschaft Leihmutterschaftsbetrug Italien Single-Mann PID gesundes Baby Diagnose Unfruchtbarkeit Unfruchtbarkeit Tschechische Republik Georgien Leihmutter-Kind Kosten für Leihmutter Promi Zwillinge Kindsgeburt Klinik Deutschland Kinderwunschklinik Spendereizellen Niederlande Zypern Dänemark Veranstaltung soziales Einfrieren Empfängnisverhütung KiWu private Leihmutterschaft Berlin Kinderwunsch Tage afrikanische Eizellspenderin Kanada Vereinigtes Königreich Australien Kosten einer Eizellspenderin VIP-Leihmutterschaft Frankreich Konferenz Paris Israel COVID Belgien Portugal Österreich Griechenland

Empfehlen:
Kontaktieren Sie uns
Kontaktieren Sie uns
Melden Sie sich zu unserem Newsletter an
We Will Contact