kontakte


Private Leihmutterschaft in Australien

blog: Private Leihmutterschaft in Australien
Jan 08, 2020

Die Ehepaare, welche Schwierigkeiten mit Kindergeburt erleiden, treffen ihre Wahl in einer Reihe von Fällen auf den reproduktiven Programmen mit Heranziehen einer Leihmutter. In Bezug darauf entsteht die Frage über den Preis der privaten Leihmutterschaft in Australien, über die gesetzlichen Grundlagen der obigen Dienstleistung, über die Größe des Honorars für eine Leihmutter u.a.

In Australien ist die Leihmutterschaft nur auf nichtkommerzieller Grundlage gestattet: das heißt eine Auszahlung des Honorars an die Frau, die für Ihres Paar ausgetragen hat, — ist ein Verbrechen, wofür eine riesengroße Strafe oder sogar eine Gefängnishaft zusteht. Haftbar sind alle Prozessteilnehmer. In einer Reihe von Bundesstaaten gilt die gesetzliche Basis für die kriminelle Ahndung der Staatsbürger Australiens, welche einen Vertrag bezüglich Leihmutterschaft im Ausland geschlossen haben. Jedoch in etlichen letzten Jahrzehnten wurde in der Angelegenheit der kommerziellen Leihmutterschaft kein einziges Schuldurteil ausgesprochen.

Die Kosten der reproduktiven Programme mit Heranziehen einer Leihmutter sind sehr groß: Untersuchungen, Arzneien, juristische Dienste und andere Aspekte werden gesondert bezahlt.

Die juristischen Garantien fehlen für beide Seiten: die Leihmutter kann es sich anders überlegen und den Neugeborenen/die Neugeborene nicht übergeben. Die Eltern, nachdem sie das Programm bezahlt haben, können mit nichts davonkommen.

Garantierte Programme fehlen: im Fall einer misslungenen IVF-Prozedur oder eines Schwangerschaftsabbruchs werden wiederholte Übertragungen von Embryonen nur gegen Zusatzzahlung durchgeführt. Der Gesamtpreis einer privaten Leihmutterschaft in Australien kann sich nicht tragbar erweisen.

Die Feskov Human Reproduction Group bietet ein garantiertes Programm an mit Entbindung in einem x-beliebigen Land der Welt. Mit Hilfe der PGD-Diagnostik werden wir einen Embryo ohne Chromosompathologien auswählen und eine uneingeschränkte Anzahl von IVFs bis zum Erreichen der Schwangerschaft durchführen. Wenn Sie eine Leihmutter in Australien brauchen, bieten wir die Dienstleistung „Ausreise einer Leihmutter zu IVF und Übertragung von Embryonen in eine beliebige Klinik der Welt“.

Die Kosten umfassen auch juristische Dienstleistungen: unsere Fachleute werden alle notwendige Dokumente für einen Neugeborenen / eine Neugeborene ausfertigen und Unterstützung bis zum Erhalten vom Kinde der Staatsbürgerschaft Ihres Landes hin.

Erscheinen bei Ihnen Fragen übers Programm — die Fachleute auf unserer Webseite werden sie mit Vergnügen beantworten.

Empfehlen:
Kontaktieren Sie uns:
X