Auswahl des Geschlechts des Kindes
Das Paket umfasst unbeschränkte Zahl von IVF-Versuchen + PGD. Garantierte Geburt eines gesunden Kindes bestimmten Geschlechts. 59 000€
Leistungen
  • 1

    Paketkosten

  • 2

    Garantiertes Austragen eines Kindes

  • 3

    Geburt eines gesunden Kindes

  • 4

    Juristische Unterstützung

  • 5

    Optimal für Oozytendonation

project

Sehen Sie sich das Video an, um mehr über die in diesem Paket verwendete Technologie zu erfahren. Sehen Sie sich das vollständige Video an

ALLES ENTHALTEN
Analytischer Schritt
  • Untersuchung des Ehepaares vor dem IVF-Programm
  • Überprüfung des Andrologen, Forschung des Spermas: FISH, DNA-Zersplittering, Test HBA, hormonale Prüfungen, biochemische Untersuchung
  • Kryokonservierung des Samens
  • Aufenthalt im Hotel/Unterkunft, Verpflegung 3 mal pro Tag
Eintritt der Schwangerschaft durch IVF, Auswahl eines gesunden Embryos + Embryotransfer
  • Unbegrenzte Anzahl von IVF+ICSI-Programm + Biopsie &  Kryokonservierung der Embryonen, ausreichend für die Erzeugung eines  gesunden Embryos des gewünschten Geschlechts
  • PICSI, IMSI (spezielle Methoden der Auswahl von Spermatozoen)
  • Genetische Präimplantationsdiagnostik, Sequenzierung des vollständiges Genoms durch hochauflösende NGS. Nachweis von Anomalien in Struktur und Menge der Chromosomen + Chromosomen X und Y. Bereitstellung der Leihmutter + Vorbereitung des Endometriums
  • Auswahl und Vorbereitung der Eizellspenderin (europäischer Phänotyp)
  • Unlimited quantity of embryo transfers only healthy embryos (sex/gender of future baby determined by genetic parents!)
Medizinische Kontrolle der Schwangerschaft + Entbindung in der Ukraine
  • Schwangerschaftsbetreuung, Reisekosten und Aufwendungen für die Leihmutter
  • Die Erhaltung der Schwangerschaft und Entbindung in der Ukraine
  • Die Versicherung für die Leihmutter (die 12. Woche der Schwangerschaft)
  • Versorgung der neuen IVF-Behandlung im Falle eines Schwangerschaftsabbruchs in beliebiger Zeit
  • Volle Kompensation der Dienstleistungen der Leihmutter, einschließlich Aufwendungen im Laufe der Schwangerschaft
Die Belegerfassung
  • Juristische Begleitung (die Belegerfassung des neugeborenen Kindes)
  • Gastdienstleistungen, Übersetzung, Beförderung
Gesamtbetrag:
59 000€
Fordern Sie weitere Informationen zu den Dienstleistungen der Feskov Human Reproduction Group an.

Wir werden Sie in direkten Kontakt mit dem Manager des ausgewählten Dienstes bringen. Sie werden so schnell wie möglich kontaktiert.


BEDINGUNGEN FÜR DIE DURCHFÜHRUNG DES IVF-PROGRAMMS MIT EIZELLSPENDE UND TEILNAHME EINER LEIHMUTTER:
  • 01

    Die endgültige Entscheidung für die Teilnahme am Programm wird von der Professor Feskov-Klinik vorgenommen; IVF-Versuche mit eigenen Eizellen unter Berücksichtigung des Alters und der Bedingungen der ovariellen Reserve

  • 02

    Die Untersuchungen sollten nur in der Klinik von Professor Feskov vorgenommen werden; "Garantie-Programm Geschlechtsauswahl" akzeptiert nur Kunden mit den Bedingungen der Spermien-Qualität "genug für IVF" gemäß den Untersuchungen, die im KW "Klinik von prof. Feskov" durchgeführt wurden.

  • 03

    Das Geschlecht des zukünftigen Kindes wird im Vertrag zwischen der Klinik und den genetischen Eltern garantiert. 100 % Geburt des Kindes des ausgewählten Geschlechts.

  • 04

    Das Geschlecht des zukünftigen Kindes wird im Vertrag zwischen der Klinik und den genetischen Eltern garantiert. 100 % Geburt des Kindes des ausgewählten Geschlechts.

  • 05

    Die Zahlungen – laut dem besonderen Zeitplan. Es sind keine weiteren Zuschläge sind vorgesehen

  • 06

    Diese Dienstleistungen werden gemäß dem Paket Balance erbracht

ZAHLUNGSPLAN:
  • 01

    Wird spätestens 14 Tage nach Vertragsunterzeichnung gezahlt

    9 000€
  • 02

    Innerhalb der nächsten sieben Tage nach Beginn des IVF-Programms

    30 000€
  • 03

    Zwischen der 12 und 13 Wochen der Schwangerschaft (Embryonalperiode)

    10 000€
  • 04

    Innerhalb eines Tages ab dem Zeitpunkt der Geburt des Kindes

    10 000€
Gesamtbetrag:
59 000€




Geschlechtsauswahl in der Leihmutterschaft: Optionen und Überlegungen

Im Bereich der assistierten Reproduktionstechnologien haben Wunscheltern oft Fragen und Präferenzen, wenn es um die Frage geht: "Kann man bei einer Leihmutterschaft das Geschlecht auswählen?". Dieses Thema weckt sowohl Neugierde als auch komplexe ethische Diskussionen. In diesem umfassenden Leitfaden werden wir die verschiedenen Aspekte der Geschlechtsauswahl bei Leihmutterschaft untersuchen, einschließlich der Kosten, der Rechtmäßigkeit und der Optionen, die den Wunscheltern zur Verfügung stehen.

Bei der Geschlechtsauswahl in der Leihmutterschaft, die oft auch als "Babygeschlechtsauswahl" bezeichnet wird, wird das Geschlecht des Kindes vor dem Embryotransfer in die Gebärmutter der Leihmutter ausgewählt. Bei diesem Verfahren werden Techniken wie die genetische Präimplantationsdiagnostik (PID) eingesetzt, um das Geschlecht der durch In-vitro-Fertilisation (IVF) erzeugten Embryonen zu bestimmen.

Ist die Auswahl des Geschlechts eines Babys legal? Die Legalität der Geschlechtsauswahl der Babys ist von Land zu Land unterschiedlich. In einigen Regionen, z. B. im Vereinigten Königreich und in vielen Teilen Europas, ist die Geschlechtsauswahl aus nichtmedizinischen Gründen in der Regel verboten. Bei der Leihmutterschaft können die Gesetze jedoch lockerer sein und es den Wunscheltern erlauben, das Geschlecht ihres Kindes durch IVF auszuwählen und die Schwangerschaft anschließend von einer Leihmutter austragen zu lassen.

Die Auswahl des Geschlechts des Babys: Kosten und Überlegungen

Die Kosten für die Auswahl des Geschlechts des Babys hängen von mehreren Faktoren ab, u. a. von dem Land, in dem das Verfahren durchgeführt wird, von der gewählten Klinik und von den spezifischen Leistungen, die im Paket enthalten sind. Im Vereinigten Königreich und in Europa, wo diese Technologie möglicherweise nur begrenzt verfügbar ist, können die Kosten für die Geschlechtsbestimmung höher sein. In Ländern, in denen die Leihmutterschaft leichter zugänglich und die Geschlechtsauswahl erlaubt ist, können die Gesamtkosten dagegen angemessener sein.

Bei der Entscheidung, ob Sie das Geschlecht Ihres Kindes durch Leihmutterschaft bestimmen wollen, müssen Sie verschiedene Faktoren berücksichtigen. Einige Wunscheltern haben starke Präferenzen, die auf kulturellen oder familiären Gegebenheiten beruhen, während andere vielleicht medizinische Gründe für die Auswahl eines bestimmten Geschlechts haben.

Feskov Human Reproduction Group ist eine renommierte Klinik mit jahrelanger Erfahrung auf dem Gebiet der assistierten Reproduktionstechnologien, die sich auf Leihmutterschaft und die Geschlechtsauswahl spezialisiert hat. Ihr Spezialistenteam ist mit der Komplexität der Geschlechtswahl bestens vertraut und bietet Beratung, Unterstützung und Transparenz während des gesamten Prozesses.

Geschlechtsauswahl in Europa und Großbritannien

Wenn Sie sich in Großbritannien oder Europa befinden, wo die Gesetze für die Geschlechtsauswahl strenger sind, kann Feskov Human Reproduction Group Ihnen Optionen in Ländern anbieten, in denen diese Technologie leichter zugänglich ist. Dank ihrer Erfahrung im Bereich der internationalen Leihmutterschaft können sie Sie mit Leihmüttern und Kliniken in Regionen verbinden, in denen Ihre Wünsche erfüllt werden können.

Die Geschlechtsauswahl bei der Leihmutterschaft bietet den Wunscheltern die Möglichkeit, die Familienplanung besser zu kontrollieren. Auch wenn es wichtig ist, die rechtlichen und ethischen Aspekte zu berücksichtigen, finden viele angehende Eltern Trost in dem Wissen, dass sie Optionen haben. Feskov Human Reproduction Group hilft Ihnen auf diesem Weg und bietet Ihnen die Unterstützung und die Informationen, die Sie benötigen, um fundierte Entscheidungen über die Geschlechtsauswahl und die Leihmutterschaft zu treffen.



Mit dem Zugriff auf diese Website erklären Sie sich mit der Vereinbarung des Benutzers auf der Seite Vereinbarung einverstanden.
FAQ
Kontaktieren Sie uns
Kontaktieren Sie uns
Melden Sie sich zu unserem Newsletter an
We Will Contact