Warum ist der Transport von kryokonservierten Eizellen in Feskov Leihmutterschaftsagentur auch in Ihrem Fall effektiv?

Es reicht, sich die Lieferung von kryokonservierten Eizellen oder Embryonen mit dem ausgewählten Reproduktionszentrum zu koordinieren - und Ihr Baby wird dort geboren, wo Sie es wünschen.

Es gibt jedoch noch viele Fragen von werdenden Eltern rund um die Verwendung von kryogefrorenem genetischem Material. Wie sicher und rationell ist der Prozess ihres Transports? Verringert sich die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft im Vergleich zur Verwendung frischer Embryonen? Welcher Agentur sollte man besser vertrauen? Transport von gefrorenen Embryonen? Wir werden alle Fragen in diesem Artikel nacheinander beantworten.

Lagerung und Langstreckentransport von Eizellen: Sicherheitsstandards

Ein ordnunsgemäß organisierter Prozess der Lagerung und Lieferung von kryogefrorenem genetischem Material ist absolut sicher. Selbst wenn Sie Ihre Eizellen an die Kryobank spenden, durchlaufen sie den Vitrifikationsprozess - ultraschnelles Einfrieren, das die Eigenschaften der Eizellen bewahrt und deren Lagerung in flüssigem Stickstoff bei einer Temperatur von -196 Grad Celsius für viele Jahrzehnte ermöglicht.

In einigen Fällen werden Eizellen einem langsamen Einfrieren unterzogen. Diese Methode ist jedoch während des Abtauens durch Eiskristalle im Inneren mit Schäden behaftet. Beim Vitrifizieren gefriert nur die obere Schale, sodass 9 von 10 gefrorenen Eizellen beim Auftauen lebensfähig bleiben.

Ein sicherer Transport über lange Distanzen ist möglich, sofern eine konstante Temperatur im Versandbehälter von nicht mehr als -150 Grad Celsius aufrechterhalten wird. Möglich wird dies durch ein spezielles Material im Inneren des Behälters, das flüssigen Stickstoffdampf freisetzt. Wenn die oben genannten Bedingungen erfüllt sind, kann gefrorenes genetisches Material bei internationalem Versand sicher 5-7 Tage überleben.

Der Transport von Eizellen und anderem genetischen Material ist recht gut entwickelt und wird von Kurieren einiger Kryobanken und spezialisierten Drittunternehmen wie BioCouriers oder Cryoport sowie UPS und FedEx in Vereinbarung mit Reproduktionskliniken durchgeführt. Die Feskov Human Reproduction Group führt dies durch ihre eigenen zertifizierten Kuriere durch, um eine sichere Lieferung zu gewährleisten.

Was die Verbreitung der Dienstleistung betrifft, so werden nach groben Schätzungen von Experten jährlich bis zu 3.000 Exemplaren von Eizellen oder Embryonen zwischen Kryobanken und Kliniken auf der ganzen Welt verschickt.

Transportprozess: Papierkram, Auswahl eines Versenders

Nachdem die zukünftigen Eltern eine Entscheidung über die Notwendigkeit getroffen haben, ihr genetisches Material an eine Klinik in einem anderen Land zu senden, ist es notwendig, von der Klinik zu verlangen:

  • Schriftliche Zustimmung zur Annahme Ihrer Fracht;
  • Eine vollständige Liste der Dokumente, die von Patienten für die Begleitung der Fracht und die Aufnahme in das Reproduktionsprogramm benötigt werden.

Eine typische Liste von Dokumenten, die von Patienten verlangt werden, umfasst:

  1. Antrag an die Kryobank zur Abgabe von genetischem Material.
  2. An den Kurier gerichtete Vollmacht für die Lieferung von genetischem Material an das Reproduktionszentrum.
  3. Scans von Testergebnissen für HIV, RW, Hepatitis B und C.
  4. Kopien eines medizinischen Berichts mit einer Diagnose der Unfruchtbarkeit.
  5. Scans der Heiratsurkunde, Pässe des Paares.
  6. Kopien medizinischer Dokumente mit Informationen zur Behandlung von Fortpflanzungsproblemen (falls vorhanden).

Nach Abholung der Unterlagen müssen Sie selbst oder in Absprache mit der Klinik ein Transportunternehmen mit Erfahrung in der Zustellung solcher Waren auswählen und einen Lieferservice beauftragen.

Gründe, die Dienstleistungen der Leihmutterschaftsagentur von Feskov in Anspruch zu nehmen

Wenn Sie sich für eine Zusammenarbeit mit der Feskov Human Reproduction Group entscheiden, müssen Sie sich keine Gedanken über die Auswahl eines Firmenversenders machen. Wir führen den Transport selbst durch, Sie müssen nur die Dokumente erstellen, deren Liste wir Ihnen zur Verfügung stellen. Wir nehmen aus folgenden Gründen nicht nur von uns geliefertes genetisches Material in das Programm auf:

  1. Um zu verhindern, dass Embryonen / Eizellen aus Ländern und Kliniken mit zweifelhaftem Ruf ohne ordnungsgemäße Dokumentation in das Reproduktionsprogramm gelangen.
  2. Um einen Fehler beseitigen, der zu einer strafrechtlichen Haftung aller Programmteilnehmer aufgrund der fehlenden Beziehung zwischen dem Embryo und den zukünftigen Eltern führen könnte (aufgrund eines Fehlers des Labors, der Kryobank oder des Transportunternehmens).

Wir möchten sicherstellen, dass die Transportbedingungen erfüllt sind, die die Lebensfähigkeit Ihrer Embryonen beeinflussen.

Unsere Agentur verwendet während der gesamten Lieferzeit eine eigene hochwertige Transportausrüstung mit Temperatursensoren und Computersteuerung. Gemäß unseren Bedingungen können wir eine IVF-Erfolgsrate von 50-70% garantieren, was mehr als 2-mal höher ist als die Erfolgsrate bei der Verwendung frischer Embryonen.

Darüber hinaus berücksichtigen wir bei Programmen mit Leihmutterschaft die Interessen unserer Leihmütter. Alle streben danach, ein Kind mit überprüfter Genetik sicher zu gebären. Wir können solche Bedingungen zu 100 % nur garantieren, wenn wir Embryonen in unserem Labor erzeugen und sie mit der genetischen Präimplantationsdiagnostik testen. In anderen Fällen besteht selbst in seriösen Kliniken mit langjährigem positiven Ruf die Möglichkeit, einen Embryo mit beschädigter Genetik zu erzeugen.

Wir studieren sorgfältig die Krankengeschichte jedes Paares und empfehlen keine Leihmutterschaft, wenn die Möglichkeit besteht, einer Frau die Möglichkeit zu geben, selbst Mutter zu werden. Wir haben die Möglichkeit, die Fortpflanzungsfunktion wiederherzustellen, indem wir die Gebärmutterschleimhaut aufbauen oder eine Ovarialinsuffizienz überwinden. Wir können auch Männern mit gestörter Spermatogenese helfen, auf Spendersamen zu verzichten.

Um die Erfolgschancen nach der ersten IVF weiter zu erhöhen, führen wir den Embryotransfer innerhalb von 7 Tagen nach Ankunft in der Klinik durch. Aufgetaute Embryonen werden kultiviert, biopsiert und transferiert. Es besteht jedoch immer das Risiko einer chromosomalen Pathologie: Wenn sie vor dem Transfer festgestellt wird, wird der Embryo nicht zum Programm zugelassen. Wenn die Pathologie im Stadium der Zellteilung eines bereits implantierten Embryos festgestellt wird, wird die Schwangerschaft beendet, was Risiken für die Gesundheit der Leihmutter birgt. Dies bedeutet, dass es zu einem Anstieg der Kosten aufgrund der erschwerten Suche nach einem geeigneten Kandidaten kommt.

Wichtig: Vermeiden Sie Billigprogramme mit Ihren eigenen Embryonen. Die oben beschriebenen Risiken können mit diesem Betrag nicht abgedeckt werden. Höchstwahrscheinlich wird dies durch einen geringeren Komfort ausgeglichen: eine lange Warteliste oder die Möglichkeit eines Kaiserschnitts, um das Programm zu vereinfachen.

Der Hauptgrund, uns die Geburt Ihres Kindes anzuvertrauen, sind Garantien. Sie zahlen die Kosten für das Programm und erhalten das Ergebnis. Wir führen so viele IVFs wie nötig ohne zusätzliche Zahlungen durch, damit Sie garantiert ein gesundes Baby bekommen. Manager auf unserer Website werden Ihnen mehr über Garantien erzählen.


Tags:

Leihmutterschaft Kryobank Spenderinnen von Oozyten


Empfehlen
Populär

Related



Alle Tags

Leihmutterschaft Gesetz Geburtsurkunde Kindergesundheit IVF Eizellenspende Belgien Brüssel Unfruchtbarkeit Fruchtbarkeitsfensters Geschichte der Leihmutterschaft reproduktiven Dienstleistungen Nachrichten Leihmutterschaftsdienste Leihmutterschaftsagentur Versicherung IUI In-vitro-Fertilisation Ukraine Eizellspenderin Leihmutter Leihmutter-Kind VIP-Leihmutterschaft soziales Einfrieren Einfrieren von Eizellen Europa Preis der Leihmutterschaft Biotex Biotexcom falsche Leihmutterschaft Leihmutterschaftsbetrug Italien USA Reproduktionsarzt gesundes Kind Ukrainische Spender Russland HIV HILFE Spenderinnen von Oozyten Single-Mann PID gesundes Baby Diagnose Unfruchtbarkeit Tschechische Republik Georgien Kosten für Leihmutter Promi Klinik Deutschland Zwillinge Kindsgeburt Kinderwunschklinik Spendereizellen Niederlande Zypern Dänemark Empfängnisverhütung Veranstaltung private Leihmutterschaft Frankreich Konferenz Paris KiWu Kanada Kosten einer Eizellspenderin Vereinigtes Königreich Großbritannien Berlin Kinderwunsch Tage COVID Portugal Österreich Griechenland afrikanische Eizellspenderin Israel Australien PGD Kindergeschlecht Spanien Irland Finnland Norwegen Schottland Agentur Mitochondrien-Transfer Repräsentanz London Single-Frauen Leihmutterschaftsprogramme für Single Samenspende Adoption von Embryonen Leihmutterschaftstreffen Fertility Show PCOS Lupus Embryotransfer Mukoviszidose ICSI PICSI IMSI Krieg Kryobank gefrorenen Embryonen krieges Zuschüsse
Kontaktieren Sie uns
Kontaktieren Sie uns
Melden Sie sich zu unserem Newsletter an
We Will Contact